Allgemeine Geschäftsbestimmungen

§ 1 Anmeldung

Anmeldungen können nur in schriftlicher Form (Email/Post/Formular) mit Unterschrift oder per Online-Buchungssystem akzeptiert werden. Die Anmeldungen werden in Eingangs-Reihenfolge bearbeitet. Sie sollten sich frühzeitig anmelden, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Eine Woche nach Anmeldungseingang versenden wir eine Auftragsbestätigung und Rechnung. Zwei Wochen vor Seminarbeginn erhalten Sie den detaillierten Ausbildungsablauf.
Falls der Kurs ausgebucht sein sollte oder nicht durchgeführt wird, geben wir Ihnen bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn Bescheid.

§ 2 Gebühren

Die Bezahlung der Ausbildungsgebühren ist nur per Bankeinzug oder per Vorkasse möglich. Ist ein Bankeinzug nicht durchführbar (Retoure), werden dem Auftraggeber folgende Kosten in Rechnung gestellt: Retouregebühren 5,00 SFR und Bearbeitungsgebühr 40.00 SFR. Die Ausbildungsgebühr oder aber die erste Rate, müssen 14 Tage vor Ausbildungsbeginn beglichen sein. Hierbei ist das Datum des Zahlungseingangs bei der Bank massgeblich. Sollte die Ausbildungsgebühr bis zum Ausbildungsbeginn nicht beglichen sein, behält sich die Fa. BINARYCUBE GMBH das Recht vor, den Teilnehmer vom Kurs auszuschliessen. Ratenzahlungen müssen gesondert genehmigt werden. Hier ist vorab eine schriftliche Vereinbarung mit der Fa. BINARYCUBE GMBH abzuschliessen. In den Kursgebühren sind, soweit nicht anders ausgewiesen, die Ausbildungsunterlagen nicht enthalten. Die Ausbildungsunterlagen werden seperat verrechnet.

§ 3 Stornierungen

Für die Stornierung gebuchter Ausbildungen gilt folgende Regelung:

- Bis 30 Tage vor Ausbildungsbeginn, kostenlos
- Bis 29 Tage vor Ausbildungsbeginn, 30% der Ausbildungsgebühren
- Bis 14 Tage vor Ausbildungsbeginn, 50% der Ausbildungsgebühren
- Bis 7 Tage vor Ausbildungsbeginn, 70% der Ausbildungsgebühren
- Bis 1 Tag vor Ausbildungsbeginn, 90% der Ausbildungsgebühren
- Nach Beginn der Ausbildung ist kein Rücktritt mehr möglich!
- Im Falle einer Krankheit ist die Fa. BINARYCUBE GMBH schnellstmöglich zu informieren und ein ärztliches Attest vorzulegen. Die fehlenden Ausbildungsinhalte können dann an einem der nächsten Ausbildungstermine wiederholt werden. Für die Bearbeitung werden 20,00 SFR Bearbeitungsgebühr fällig.

§ 4 Terminwechsel

Umbuchungen von Ausbildungsterminen können von uns nur in schriftlicher Form und mit Unterschrift des Teilnehmers akzeptiert werden. Sie gilt nur dann als Umbuchung, wenn ein neuer Ausbildungstermin angegeben ist. Umbuchungen müssen bis 14 Tage vor Beginn der ursprünglich gebuchten Ausbildung eingereicht werden. Hierbei ist das Datum des Poststempels massgeblich Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 40.00 SFR. fällig.

§ 5 Haftung

Die Haftung für Personen und Sachschäden auf den BINARYCUBE GMBH Ausbildungen oder Veranstaltungen wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Ausbildungen und Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

§ 6 Änderungen

Die Fa. BINARYCUBE GMBH behält sich das Recht vor, bei Bedarf Terminänderungen und Wechsel des Ausbildungsorts sowie Änderungen der Zeitpläne vorzunehmen.
Des Weiteren können Ausbildungen auch ersatzlos gestrichen werden. Angemeldete Teilnehmer werden rechtzeitig und schriftlich darüber in Kenntnis gesetzt. Andere Ansprüche aufgrund von Änderungen oder Streichungen schliesst die Fa. BINARYCUBE GMBH aus. Eventuell anfallende Stornokosten für Hotels oder Zug-/Flug-Tickets werden von der Fa. BINARYCUBE GMBH nicht getragen. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet bei Buchung eine aktuelle Telefonnummer, zur Information in dringenden Fällen - wie Terminänderungen oder Terminstreichungen - anzugeben.

§ 7 Urheberrecht

Die Fa. BINARYCUBE GMBH weist darauf hin, dass das Urheberrecht auf sämtliche Veröffentlichungen und Trainingsmaterialien bei der Fa. BINARYCUBE GMBH liegt. Die Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ist verboten und bedarf der schriftlichen Genehmigung durch die Fa. BINARYCUBE GMBH Geschäftsleitung. Zuwiderhandlungen werden in jedem Einzelfall mit einer Konventionalstrafe von 10'000.00 SFR geahndet. Weiterreichende Ersatzansprüche werden hierdurch nicht berührt.

§ 8 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Basel-Stadt (Schweiz).

§ 9 Allgemeines

- Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.
- Ausbildungssprache ist deutsch oder englisch.
- Die Aushändigung aller Ausbildungsunterlagen erfolgt bei Beginn der Ausbildung.
- Beschwerden müssen schriftlich eingereicht werden (per Post / Email) und werden nur bis 14 Tage nach der abgelaufenen Ausbildung entgegengenommen und bearbeitet.

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen dieser Geschäftbedingungen.